90-tägiger Testzeitraum mit voller Geld-zurück-Garantie, 2 Jahre Garantie und kostenlose Lieferung bei Standardversand für Bestellungen über 45 €

Lifestyle® 35 Series III DVD home entertainment system

Verkauft von 2006–2007

NICHT IHR PRODUKT?
Bitte wählen Sie unten Ihr Produkt aus, damit wir Ihnen den besten Support bieten können.
Select your product
Product image
SUPPORT-OPTIONEN FÜR
SUCHE
Geben Sie in das Feld oben einen Suchbegriff ein.
Es wurden keine Ergebnisse gefunden. Bitte geben Sie eine gültige Suchanfrage ein (z. B. Verbindung herstellen, keine Audiowiedergabe über die Kopfhörer usw.).

Kein Bild von einem angeschlossenen Videogerät

Wenn ein Videogerät (z. B. Kabelbox, Blu-ray-Player, Spielsystem usw.), die an Ihr System angeschlossen ist, zeigt kein Bild auf Ihrem Fernseher an. Versuchen Sie Folgendes:

Überprüfen Sie, ob das Problem mit angeschlossenen Geräten oder dem integrierten Video-Player auftritt.

Versuchen Sie, eine DVD auf dem Disc-Player abzuspielen, der in die Systemkonsole integriert ist. Wenn das Problem weiterhin besteht, lesen Sie den Abschnitt kein Video vom integrierten DVD-Player.

Vergewissern Sie sich, dass der Fernseher eingeschaltet und der richtige Eingang ausgewählt ist.

Einige Fernseher verfügen über eine Funktion, mit der die Eingabeauswahl aus dem Bildschirmmenü ausgeschaltet oder ausgeblendet werden kann. Informationen zum Ändern der TV-Eingänge und Aktivieren der TV-Eingänge finden Sie im Benutzerhandbuch des Fernsehers.

Das System gibt im DVD-Modus kein Signal durch.

Stellen Sie sicher, dass die gewünschte Quelle ausgewählt ist

Setzen Sie das angeschlossene Audio- oder Videogerät zurück.

Die Elektronik muss von Zeit zu Zeit zurückgesetzt werden – ähnlich wie beim Neustart eines Computers. Trennen Sie das Gerät 30 Sekunden lang von der Stromversorgung, und warten Sie dann, bis es gestartet wurde.

Überprüfen Sie, ob die richtige Audioeingangsquelle ausgewählt ist.

Wenn mehrere audi Quellen vorhanden oder angeschlossen sind, sicherstellen, dass die richtige Quelle ausgewählt ist.  wenn z. B. das Audiogerät, das Sie hören möchten, an den AUX-Eingang angeschlossen ist, stellen Sie sicher, dass inpu tselected angezeigt wird.

Stellen Sie sicher, dass der Remote-Gerätetyp nicht auf Music Player eingestellt ist.

Wenn der Typ des Remote-Geräts auf dem Bildschirm für die Remote-Einrichtung auf Music Player eingestellt ist, ist das angeschlossene Video des Geräts deaktiviert . Weitere Informationen zum Einstellen des Remote-Gerätetyps finden Sie unter Programmieren der Fernbedienung.

Versuchen Sie im Menü des angeschlossenen Geräts, HDMI-CEC zu deaktivieren.

CEC (Consumer Electronics Control) ermöglicht es Geräten, Steuerungsinformationen zu senden (z. B. Stromversorgung, Eingangsumschaltung, Fernbedienung usw.) über HDMI hin- und herschalten. Die CEC-Implementierung und -Funktionen können von Marke zu Marke unterschiedlich sein, was zu verschiedenen Kontrollproblemen führen kann. Versuchen Sie, CEC im Menü des angeschlossenen Geräts zu deaktivieren, und versuchen Sie es dann erneut. Je nach Marke kann es sein, dass CEC im Gerätemenü anders beschriftet wird. Weitere Informationen finden Sie unter Namen, die von verschiedenen Marken für CECverwendet werden.

Welches Gerät wird verwendet?

Kabel-Empfänger

Angedockter iPod

DVD- oder Blu-ray-Player

DVR

Spielkonsole

Satelliten-Receiver

Videorekorder oder DVD-Recorder

Anderes angeschlossenes Videogerät

War dieser Artikel hilfreich?
Übermitteln
Vielen Dank für Ihr Feedback!