90-tägiger Testzeitraum mit voller Geld-zurück-Garantie, 2 Jahre Garantie und kostenlose Lieferung bei Standardversand für Bestellungen über 45 €

Lifestyle® 35 Series III DVD home entertainment system

Verkauft von 2006–2007

NICHT IHR PRODUKT?
Bitte wählen Sie unten Ihr Produkt aus, damit wir Ihnen den besten Support bieten können.
Select your product
Product image
SUPPORT-OPTIONEN FÜR
SUCHE
Geben Sie in das Feld oben einen Suchbegriff ein.
Es wurden keine Ergebnisse gefunden. Bitte geben Sie eine gültige Suchanfrage ein (z. B. Verbindung herstellen, keine Audiowiedergabe über die Kopfhörer usw.).

Schwarzweißvideo bei der Wiedergabe von DVDs auf dem internen Player

Wenn das Videobild beim Abspielen einer DVD farblos ist, versuchen Sie Folgendes:

Stellen Sie sicher, dass die Videoformatoption die richtige Einstellung hat: NTSC oder PAL.

Die meisten Regionen in Nord- und Südamerika verwenden NTSC; andere Regionen verwenden PAL. Wenn das Format im System falsch eingestellt ist, kann das Video verzerrt oder leer sein. Informationen zum Überprüfen des TV-Videoformats finden Sie unter Ändern des TV-Videoformats.

Stellen Sie sicher, dass das Bose System ordnungsgemäß an den Fernseher angeschlossen ist.

  1. Stellen Sie sicher, dass die Anschlüsse an jedem Ende des Videokabels in den richtigen Buchsen sitzen und fest mit verbogenen oder gebrochenen Stiften verbunden sind
  2. Schließen Sie nicht sowohl ein S-Video- als auch ein Composite-Kabel an dieselben Eingangsbuchsen am Fernseher an. Wenn beide Buchsen verwendet werden, zeigt der Fernseher möglicherweise kein klares Bild oder das richtige Bild an
  3. Stellen Sie sicher, dass der Videoausgang des Bose Systems direkt an den Fernseher angeschlossen ist. Verbinden Sie den Videoausgang des Bose Systems nicht über ein Composite-Kabel mit einem Videorecorder und dann mit dem Fernseher. Die Technologie, die in den meisten Videorecorderanwendungen als „Macrovision“ bekannt ist, kann Videosignale verzerren oder löschen

Wenn Sie ein Composite- oder S-Video-Kabel verwenden, um das Media Center mit dem Fernseher zu verbinden, überprüfen Sie Folgendes:

Überprüfen Sie, ob das Composite- oder S-Video-Kabel an die richtige Buchse angeschlossen ist. Stellen Sie sicher, dass sich die Verbindung nicht gelöst hat. Weitere Informationen zur ordnungsgemäßen Verwendung dieser Kabel finden Sie unter Verwenden von Composite- oder S-Video-Kabeln

Stellen Sie sicher, dass der Komponenten-Videoadapter angeschlossen und richtig eingestellt ist.

Wenn der Component-Video-Adapter angeschlossen ist, stellen Sie sicher, dass er im Bose-Systemmenü richtig eingestellt ist und die RCA-Anschlüsse fest in den richtigen ein-/Ausgangsbuchsen sitzen. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden von Komponenten-Videokabeln mit Ihrem System.

Wenn Sie den Komponenten-Videoadapter verwenden, stellen Sie sicher, dass der richtige Adapter angeschlossen ist.

Die Lifestyle  -Systeme der Serien 1 und 2 verwenden verschiedene Komponenten-Videoadapter. Verwenden Sie unbedingt einen Adapter der Serie 1 mit einem System der Serie 1 und einen Adapter der Serie da 2 mit dem System der Serie hseries 2. Überprüfen Sie, welchen Adapter Sie haben, indem Sie einen Composite-Stecker am Adapter suchen (den Stecker, der in den eyellow Video OUT -Anschluss an der Systemkonsole eingesteckt wird):
  • Wenn dieser Stecker schwarz ist, folgen Sie ihm auf dem gegenüberliegenden Ende des efemale: Wenn das female Ende rot ist, handelt es sich um einen Adapter der Serie 1; wenn das female Ende grün ist, handelt es sich um einen Adapter der Serie 2
  • Wenn dieser Anschluss gelb ist, handelt es sich um einen Adapter der Serie II

Schließen Sie das Gerät an einen anderen Eingang des Fernsehers an.

Schließen Sie das Gerät mit demselben Kabel an einen anderen Eingangsbereich auf der Rückseite des Fernsehers an, um festzustellen, ob der Eingang das Problem darstellt. Unabhängig davon, mit welchem Abschnitt Sie eine Verbindung herstellen, wählen Sie denselben Eingang mit den Tasten des Fernsehers oder der Fernbedienung aus, um das Gerät zu hören und/oder zu sehen (z. B. Wenn Sie eine Verbindung zu HDMI 3 herstellen, wählen Sie HDMI 3 über die Tasten des Fernsehers oder der Fernbedienung aus).

Wenn Sie das System an eine TV/VCR-Kombination anschließen, schließen Sie das Videokabel an die Eingangsbuchse auf der Vorderseite an, falls verfügbar.

Diese Eingangsbuchse kann die Macrovision-Software im Videorecorder umgehen und so eine direkte Verbindung zum Fernseher herstellen. Wenn das Bild immer noch verzerrt ist, verbinden Sie das Videokabel des Systems mit einem HF-Modulator und verbinden Sie den Modulator mit der TV/VCR-Antenneneingangsbuchse. Sie müssen den HF-Modulator in einem Elektronikgeschäft erwerben.

Ersetzen Sie das Videokabel, das zum Anschließen des Produkts verwendet wurde.

Versuchen Sie, das Videokabel, das das Produkt verbindet, auszutauschen. Wenn kein Problem mit dem neuen Kabel auftritt, ist ein Problem mit dem ursprünglichen Videokabel aufgetreten.

Ihr Media Center muss möglicherweise eine Wartung erhalten.

Wenn das Problem durch die angegebenen Schritte nicht behoben werden kann, muss Ihr Produkt möglicherweise eine Wartung durchführen. Folgen Sie dem untenstehenden Link, um weitere Informationen zur Wartung Ihres Produkts zu erhalten. Je nach Produkt und Region erhalten Sie eine Telefonnummer oder die Möglichkeit, den Service online einzurichten.

Klicken Sie hier, um den Service zu starten
War dieser Artikel hilfreich?
Übermitteln
Vielen Dank für Ihr Feedback!