Bestellen Sie noch heute, um von einer kostenlosen Lieferung zu profitieren.
 

Musikbibliothek synchronisieren

Gilt für:

mehr...

Wenn Sie nicht bereits eine Musikbibliothek zu Ihrem SoundTouch Konto hinzugefügt haben, finden Sie unter Musikbibliothek zu SoundTouch hinzufügen Anweisungen und Informationen zu den Arten von Musiksammlungen, die Sie hinzufügen können.

Musikbibliothek synchronisieren

In der SoundTouch App erfolgt die Synchronisierung automatisch. Jegliche durchgeführte Änderungen an dem gespeicherten Inhalt der Musikbibliothek werden in der App innerhalb von 15 Minuten nach den Änderungen gezeigt.

Gegebenenfalls können Sie die Bibliothek mit den folgenden Schritten manuell synchronisieren:  

  • Musikbibliothek auf dem Computer
    Führen Sie auf dem Computer mit der Musikbibliothek einen Rechtsklick auf das Symbol SoundTouch neben der Uhr in der Systemleiste (Windows) oder der Menüleiste (Mac) aus; wählen Sie anschließend "Musikbibliothek synchronisieren"
  • Musikbibliothek auf NAS
    Suchen Sie in den Einstellungen des NAS-Laufwerks nach einer Funktion "Sync," "Aktualisieren" oder "Neu ordnen". Auf diese Weise werden die Inhalte des Ordners Musikbibliothek synchronisiert und mit Ihrem SoundTouch Konto verbunden. Weitere Informationen zur Synchronisation des Laufwerks finden Sie in der Bedienungsanleitung des NAS-Laufwerks.

Probleme bei der Synchronisierung

Für Computer

  • SoundTouch Musikbibliotheken werden entweder aus den Dateien einer iTunes- oder einer Windows Media Player-Bibliothek erstellt. Wählen Sie bei der Erstellung einer Musikbibliothek über die SoundTouch App entweder iTunes oder den Windows Media Player aus, in Abhängigkeit davon, wo Ihre Musik auf dem Computer gespeichert ist. Wenn Ihre Musikbibliothek auf eine andere Art auf Ihrem Computer gespeichert ist, müssen Sie sie entweder zu iTunes oder Windows Media Player verschieben, damit sie von der SoundTouch App gefunden werden kann
  • Musik muss auf der internen Festplatte des Computers gespeichert sein. Wenn Ihre Musik auf einem Smartphone, Tablet, einer USB-Festplatte, einem anderen vernetzten Computer oder in einem Cloud-Service gespeichert ist, laden Sie die gewünschte Musik auf Ihren Computer herunter, sodass sie zur Musikbibliothek hinzugefügt werden kann.

Computer und NAS-Laufwerke

Stellen Sie sicher, dass die Musikdateien, die Sie wiedergeben möchten, einem der folgenden Formate für SoundTouch entsprechen:

  • MP3
  • M4A
  • WMA
  • AAC*

*Hinweis: Bei iTunes erworbene Dateien sind möglicherweise „geschützte“ AAC-Dateien, die über Apples unternehmenseigene DRM gesperrt sind. Diese Dateien funktionieren in der SoundTouch App nur mit einer Umwandlung, um den Schutz zu entfernen. Sie können feststellen, ob Ihre Dateien in iTunes geschützt sind, indem Sie prüfen, ob diese als geschützte "AAC"-Dateien in der Spalte "Typ" in iTunes angezeigt werden. Wählen Sie diese Dateien aus, klicken Sie rechts auf diese und lassen Sie sie durch iTunes konvertieren, damit sie über SoundTouch verfügbar sind.

Haben Ihre Musikdateien ein Format, das nicht genannt wurde, konvertieren Sie sie in ein kompatibles Format. Sowohl iTunes als auch Windows Media Player können Musikdateien konvertieren.

Haben Ihnen diese Informationen geholfen?

Senden

Vielen Dank für Ihren Kommentar.