Bestellen Sie noch heute, um von einer kostenlosen Lieferung zu profitieren.
 

 

Eine Mitteilung an Nutzer der Bose Connect App

 


20. April 2017

Wir sind uns der Bedeutung von Sammelklagen bewusst und wir werden rechtlich gegen die hetzerischen und irreführenden Anschuldigungen vorgehen, die gegen uns erhoben wurden.
Zunächst möchten wir uns jedoch direkt an Sie wenden, denn nichts ist uns wichtiger als Ihr Vertrauen. Seit über 50 Jahren arbeiten wir unermüdlich daran, uns dieses Vertrauen zu verdienen und es zu bewahren. Daran hat sich nichts geändert und es wird sich auch nichts daran ändern. Aus diesem Grund versichern wir Ihnen, dass über die Bose Connect App weder Gespräche abgehört noch erhobene Daten an Dritte verkauft oder dazu genutzt werden, Ihren Namen—oder die Namen anderer Personen—zu ermitteln.

Sollten zu gegebener Zeit weitere Informationen für Sie relevant werden, setzen wir uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

23. April 2017

Wir haben Ihnen versprochen, Sie über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten. Wenn Sie sich mit Fragen an uns gewendet haben, wurden und werden diese von uns zeitnah beantwortet. Angesichts wiederholter Fehldarstellungen durch Dritte möchten wir Ihnen unsere Position jedoch erneut erläutern. Um eventuelle Missverständnisse auszuräumen, wiederholen wir gegenüber allen Benutzern das, worauf wir eine breitere Öffentlichkeit sowie diejenigen Personen, die sich direkt an uns gewendet haben, bereits hingewiesen haben.

Zunächst: Sie finden unsere Datenschutzrichtlinien in der Connect App. Gemäß dieser Datenschutzrichtlinien sammelt die Connect App Standardinformationen, um Ihr Erlebnis mit unseren Produkten zu verbessern. Hierzu zählen Informationen zum Gerät, zur App-Leistung und zur Nutzung der App und der Produkte. Auch Informationen zu auf dem Gerät wiedergegebenen Songs und der Wiedergabelautstärke sowie andere Nutzungsdaten sind davon betroffen.

Die Daten werden jedoch nur gesammelt, wenn Sie die Connect App mit Ihrem Bose® Produkt verwenden. Sie können jedes Bluetooth®-fähige Produkt von Bose auch ohne Connect App verwenden.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, geben wir Ihnen gerne Auskunft. Und wir werden weiterhin Informationen liefern, auch zu Fragen, die Sie uns nicht gestellt haben.

25. April 2017

Wir stehen zu unserem Wort – wir haben Ihre Daten niemals verkauft und in keinem Fall dafür verwendet, um Sie oder Dritte zu identifizieren. Wir möchten Ihnen drei zusätzliche Maßnahmen anbieten, um Ihnen mehr Wahlmöglichkeiten und mehr Sicherheit zu geben.

Mit einer Aktualisierung der Connect App erhalten Sie die Option, der Erfassung von Daten zu widersprechen. Daten, die vor dem Widerspruch erfasst wurden, werden so verändert, dass sie nicht länger mit Ihnen oder Geräten Dritter in Verbindung gebracht werden können. Die Datenschutzrichtlinie der Connect App wird um zusätzliche Angaben ergänzt.

Wir sind gerade dabei, diese Änderungen vorzunehmen, und wir melden uns in Kürze wieder, sobald sie wirksam sind.

3. Mai 2017

Das Update für die Bose Connect App ist jetzt verfügbar.

Laden Sie das Update herunter und öffnen Sie anschließend das Hauptmenü der App. Wählen Sie im Bereich Datenschutzrichtlinie die Option Einstellungen aus und nutzen Sie den Schieberegler, wenn Sie der Erfassung von Daten widersprechen möchten.

22. Juni 2017

Hiermit können wir Ihnen bestätigen, dass unsere Ankündigungen vom 25. April erfolgreich umgesetzt wurden.

Wir haben heute ein Update für die Bose Connect App (4.2) veröffentlicht, das eine aktualisierte Datenschutzrichtlinie umfasst. Außerdem wurden alle Nutzungsdaten, die vor der Einführung der Widerspruchsmöglichkeit am 3. Mai erfasst wurden, geändert, sodass sie nicht mehr mit Ihnen oder Ihrem Gerät in Verbindung gebracht werden können.