90-tägiger Testzeitraum mit voller Geld-zurück-Garantie, 2 Jahre Garantie und kostenlose Lieferung bei Standardversand für Bestellungen über 45 €

BOSE VERÖFFENTLICHT SOFTWARE-UPDATE FÜR QUIETCOMFORT EARBUDS

Das Update ermöglicht volle Transparenz mit dynamischer Geräuschunterdrückung, neue Modi für bestimmte Aktivitäten, Spotify Tap Zugriff, Audiosteuerung, einfacheres Wechseln zwischen Geräten und mehr

23. September 2021 —Bose stellt heute ein Software-Update vor, welches die Leistung und die Funktionen der beliebten QuietComfort Earbuds verbessert. Das Update bringt die Leistung des Bose AWARE-Modus mit der neuen ActiveSense™-Technologie zusammen. Die ActiveSense-Technologie macht die Umgebungsgeräusche klar und natürlich hörbar und reduziert plötzlich auftretende laute Geräusche. Wenn diese vorüber sind, wird automatisch die volle Transparenz wiederhergestellt. Darüber hinaus bietet das Update neue Modi für bestimmte Aktivitäten sowie schnellen Zugriff auf Spotify mit Spotify Tap, Anpassungen für Audio-Präferenzen und einfachere Verbindungen für mehrere Geräte. Die gewohnte Effektivität der Noise Cancelling-Technologie und hohe Soundqualität werden beibehalten. Das kostenlose Software-Update 2.0.7 ist ab heute in der die Bose Music App verfügbar und mit iOS- und Android-Geräten kompatibel.

Mehr im Moment leben mit der neuen ActiveSense-Technologie und neuen Modi

Mit den QC Earbuds können Nutzer die besonderen Momente im Leben auskosten. Das Noise Cancelling lässt sich nach wie vor in den Stufen null bis zehn regulieren. Mit dem Software-Update sind jedoch die höchste und die niedrigste Stufe automatisch voreingestellt und zur besseren Übersicht umbenannt: Stufe zehn heißt QUIET für maximale Geräuschunterdrückung; Stufe null heißt AWARE, durch die der Nutzer sich selbst, andere Personen und alle Umgebungsgeräusche hören kann, ohne die Kopfhörer aus den Ohren nehmen zu müssen. In Verbindung mit der neuen Bose ActiveSense-Technologie, die digitale Signalverarbeitung und die QC-Mikrofone nutzt, um die Umgebungsgeräusche durch die Kopfhörer hörbar zu machen, wird dieser Vorteil sogar noch verstärkt: Die Umgebungsgeräusche werden nur dann leiser, wenn unangenehme Geräusche auftreten, und auch nur so lange, wie die Geräusche andauern. Dabei sind keine manuellen Einstellungen notwendig, damit die eigene Musik oder der Podcast die lauten Geräusche des vorbeifahrenden Busses oder Zuges übertönt, oder damit die Umgebungsgeräusche wieder hörbar sind, sobald die störenden Geräusche wieder verschwinden. Das alles geschieht dynamisch, egal wo der Nutzer sich befindet oder wohin er geht.

Damit die Geräuschunterdrückung immer richtig eingestellt ist, können die Nutzer ab sofort über die Bose Music App die Geräuschunterdrückungsstufen an neue Modi für bestimmte Aktivitäten oder Orte anpassen: Commute, Focus, Home, Music, Outdoor, Relax, Run, Walk, Work und Workout. Zwei dieser Modi können als Tastenkombinationen festgelegt werden. Durch Doppeltippen auf den linken Earbud sind die festgelegten Modi QUIET und AWARE sowie die individuelle Modi-Auswahl zugänglich. Eine automatische Sprachansage bestätigt dabei den Modus, der gerade ausgewählt wurde.

Spotify Tap und neue Audiosteuerung für Musikliebhaber

Für Musikliebhaber wurde Spotify Tap integriert, das Spotify-Nutzern mit einem einfachen Tippen und Halten auf dem linken Earbud den sofortigen Zugriff auf ihre letzte Session oder personalisierte Wiedergabelisten bietet. Ebenfalls neu in der Music App: für die Anpassung von Bässen, Mitten und Höhen gibt es jetzt eine einstellbare Equalizer-Funktion.

Verbindung von mehreren Geräten in wenigen Schritten

Das Software-Update 2.0.7 macht die Verbindung der QC Earbuds mit mehreren Geräten leichter. Die Kopfhörer merken sich die letzten sieben Verbindungen und wechseln nahtlos von einem Gerät zum anderen, ohne dass die Verbindung erst manuell getrennt werden muss.

Über die QuietComfort Earbuds

Die QuietComfort Earbuds wurden im September 2020 auf den Markt gebracht und überzeugen durch die Noise Cancelling-Technologie, Audioqualität, den ganztägigen Tragekomfort und die Stabilität. Ob Entertainment oder Telefonate - die QC Earbuds sind ein treuer Alltagsbegleiter. Besonders effektiv ist die Kombination aus weichen, aber dennoch dichten StayHear™ Max-Aufsätzen, die die Geräusche physisch blockieren, mit mehreren Mikrofonen, die alle verbleibenden Umgebungsgeräusche erfassen, messen und an einen proprietären elektronischen Chip senden, der mit einem exklusiven Algorithmus ausgestattet ist. Zusammen mit den Mikroschallwandlern reagiert das System in weniger als einem Bruchteil einer Millisekunde mit einem präzisen, gleichen und entgegengesetzten Signal. Das Ergebnis ist erstklassig, überragend und schafft einen ruhigen Raum für das Hören von Musik mit einem tiefen und detailreichen Sound.

Die QC Earbuds sind für 279,95 Euro (UVP) in den Farben Triple Black, Soapstone sowie zwei limitierten Editionen, Sandstone und Stone Blue, erhältlich. Die Kopfhörer bieten eine Akkulaufzeit von bis zu 18 Stunden (bis zu sechs Stunden pro Ladung und weitere 12 Stunden mit der Ladehülle), nutzen Bluetooth 5.1 für eine stabile Verbindung und sind nach IPX4 schweiß- und wasserresistent.

Über die Bose Corporation

Die Bose Corporation wurde 1964 von Dr. Amar G. Bose gegründet, damals Professor für Elektrotechnik am Massachusetts Institute of Technology. Bis heute gelten die Gründungsprinzipien. Bose investiert in langfristige Forschung, die ein elementares Ziel hat: neue Technologien mit echtem Mehrwert für den Kunden zu entwickeln. Über Jahrzehnte und in den unterschiedlichsten Bereichen hat Bose mit Innovationen in der Audiowelt – und darüber hinaus – bestehende Konzepte neu definiert und vollkommen neue Kategorien geschaffen. Ob zu Hause, im Auto, unterwegs oder im öffentlichen Raum, Bose hat die Art, wie heute Musik gehört wird, grundlegend verändert.

Bose ist ein privat gehaltenes Unternehmen, dessen Erfindergeist und Leidenschaft für Spitzenklang sowie außergewöhnliche Erlebnisse man weltweit begegnet – überall dort, wo sich Bose engagiert.

###

Produktfotografie